Förderverein EMG-Hürth
Förderverein EMG-Hürth
EMG gewinnt Bauhaus-Preis!

Bauwagen wird auf Vordermann gebracht
Der Bauwagen des EMG vor der Renovierung.

2009 wurde auf Initiative von Lehrer Bernhard Streerath mit Geld des Fördervereins ein gebrauchter Bauwagen für die Schule angeschafft. Die Idee war, den Bauwagen mit Hilfe der Schüler zu renovieren und hier allerlei Geräte, Spiele und Werkzeuge zu deponieren. Radio Köln berichtete über das Projekt.

Und jetzt geht’s weiter!

Das EMG gewann im Dezember 2010 den Wettbewerb "Bauhaus macht Schule" des gleichnamigen Baumarkts und erhielt einen Einkaufsgutschein in Höhe von 5.000 Euro. Die ausgesuchten Materialien (u.a. Heizung, neue Fenster, Fußboden, Regale, neue Decke, Farbe für Außenanstrich, Möbel) werden im März 2011 angeliefert. Der Bauwagen wird dann in einer Gemeinschaftsaktion unter der Leitung von Projektleiter Bernhard Streerath renoviert und neu ausgestattet.
Der Bauwagen wird dann als Treffpunkt für die aktive Pause und die Übermittagsbereuung dienen. Dort lagern Sport- und Freizeitgeräte zur Ausleihe. Das Betreuungsteam kann hier Teambesprechungen durchführen. Und unter einem Sonnensegel vor dem Bauwagen werden Tische und Stühle aufgebaut.

________________________________________________________________________________________

In Planung für 2011: EMG-Keyboardklasse

Förderverein auf Sponsorensuche
An keinem anderen Instrument lassen sich grundlegende Musikphänomene so leicht erlernen wie an einem Tasteninstrument. Beim Keyboard kommt noch die gerade bei Schülern sehr beliebte Soundgestaltung hinzu: Ein Tastendruck und die C-Dur-Tonleiter erklingt als Bläsersektion – auf Wunsch mit einer fetzigen Schlagzeugbegleitung unterlegt! Schülerinnen und Schüler wollen im Musikunterricht vor allem eins: Musik und Unterrichtsgegenstände selbst erproben, entdecken und somit grundlegend verstehen. „Der Musikzweig des EMG ist bereits heute sehr profiliert. Mit der Einrichtung einer Keyboardklasse würde sich für unsere Schüler allerdings ein enormer Qualitätszuwachs ergeben“, sagt der stellvertretende Schulleiter des Hürther Ernst-Mach-Gymnasiums Martin Welz, der neben Mathematik auch Musik unterrichtet. Mehr Infos...

________________________________________________________________________________________

EMG-Imkerei eingeweiht!

Ein Projekt, dass in der Schule und auch der Öffentlichkeit für Aufsehen gesorgt hat. Gefördert vom Förderverein, gesponsert von der Raiffeisenbank Frechen-Hürth
Projektleiter Benjamin Bizer (3.v.r.) im Kreise seiner Schülerinnen und Schüler. Der Marketingleiter der Raffeisenbank Frechen-Hürth Wilfried Granrath (r.), verzichtete beim Fototermin mutig auf den Schutzanzug.

Bei schönstem Bienenwetter wurde am 6.10.2010 das Schul-Projekt „EMG-Imkerei“ eingeweiht. Der Projektleiter Benjamin Bizer erläuterte der zahlreich vertretenden Presse Idee, Ziel und Umsetzung dieses ungewöhnlichen Projektes. Neben Kölnischer Rundschau, Kölner Stadtanzeiger und Hürther Wochenende war auch ein Reporter von Radio Erft vor Ort, der nacheinander Schüler, Lehrer, Schulleitung und Sponsor interviewte.
Die Stadt Hürth repräsentierte Wolfgang Peter-Isenbürger vom Amt für Schule, Bildung und Sport. Er zeigte sich ebenso beeindruckt wie der Marketingleiter der Raffeisenbank Frechen-Hürth Wilfried Granrath, dessen Bank das Projekt durch die finanzielle Förderung erst möglich gemacht hat.
Und auch die Bienen spielten mit und ließen auch schutzlose Neugierde ungestochen zu. Benjamin Bizer diktierte in die Feder der regionalen Presse, dass er mit dem Projekt den Schülerinnen und Schülern die Bienen und die Imkerei näher zu bringen will um eigenen Honig zu ernten und zu vermarkten. Zum Nutzen befragt berichtete Bizer, dass die Schüler vom Projekt profitieren, indem sie die in anderen Fächern erworbene Kenntnisse und Fertigkeiten (Biologie: Honigbiene, Politik/Sozialwissenschaften: Vermarktung, Werbung, etc., Religion: Verantwortung für die Schöpfung) lebensnah ausprobieren können und demnächst zu eigenen, selbständigen Imkern und Imkerinnen werden.
Benjamin Bizer hat noch einige wenige Plätze frei. Schüler, die bei diesem hochinteressanten Projekt teilnehmen wollen, sollten sich schnell bei ihm melden.
Das vom Förderverein der Schule begleitete Projekt konnte nur mit Unterstützung eines Sponsors umgesetzt werden. Die Raiffeisenbank Frechen-Hürth hat sämtlich Kosten für Bienen, Material, Honigschleuder und Honiggläser übernommen. Hierfür ein herzliches Dankeschön.

Auch die regionale Presse interessiert sich für das Projekt:

Artikel Kölnische Rundschau

Artikel Kölner Stadt-Anzeiger

Radiobericht Radio Erft

Artikel www.radioerft.de

Artikel Hürther Wochenende

Artikel www.wochenende.de

Artikel Hürther Sonntagspost

Artikel www.sonntagspost.de

Weitere Berichte:

Artikel www.emg-huerth.de

Artikel Raiffeisenbank Frechen-Hürth

__________________________________________________________________________________

Projekte 2011
 Projekt
Textbücher für das Musicalprojekt „im All“
20 Bronze-Eulen für den "dies academicus"
Bio-Technik-Kurs besuchen KölnPUB
Infomappen und Taschenrechner für die neuen 5er Klassen
Skawina Projekt
Unterstützung für Leistungskurse Englisch (Fahrt nach Cambridge), Erdkunde (Kartisierung Baumstandserhebung) und Biologie(Gene.Fingerabdruck)
Waveboards für Pausengestaltung
DRK.Mobil Fahrtenwoche
Storyteller J.Wingate
Bienen-AG Zubehör
Chorfahrt und neue Polo´s
Dies academicus (Bewirtung und Geschenke)
Zirkus Casselly
Projekte 2010
Projekt
EMG-Imkerei
Schauspiel- und Theaterworkshop
Walkie-Talkies, Notenständer
Schülerversuch Gentechnik
20 T-Shirts für den Schulchor
Mikrofone für das PZ
EMG-Flyer
Druckversion Druckversion | Sitemap
Förderverein EMG Hürth